Über uns

Wer sind wir?

Spektrum Bildungszentren e.V. wurde im Jahr 2003 im bergischen Raum gegründet. Der Name Spektrum wurde bewusst ausgewählt, da nur das Spektrum aller Farben zusammen in der Einheit das weiße Licht bildet. In der weiteren Bedeutung sollen Unterschiede zum Zweck eines gemeinsamen Ziels zusammenschmelzen.

Bei uns stehen vor allem Kinder aus Zuwanderer-familien im Vordergrund. Neben der Nachhilfe bemühen wir uns stets die Persönlichkeitsentwicklung der Schüler voranzutreiben und einen gefestigten Charakter zu fördern. Jahrelange pädagogische Arbeit liegt nun hinter uns, dabei stehen wir nicht nur den Schulen beratend zur Verfügung. Auch die Eltern werden durch spezielle Maßnahmen wie Fortbildungskurse stärker in die Bildung ihrer Kinder einbezogen. Sprachbarrieren überwinden wir gemeinsam durch Integrationskurse und durch kulturelle, informationsreiche Veranstaltungen wird eine Affinität zu der hiesigen Gesellschaft erzeugt.

Spektrum Bildungszentren e.V. agiert unabhängig, parteilos, überkonfessionell und ohne wirtschaftliches Interesse. Durch Mitgliedsbeiträge, Spenden und verschiedenen Sponsoren finanziert sich der Verein. Jugendliche werden hinreichend in allen Lebens-bereichen betreut, da dies allerdings für den persönlichen Erfolg der Schülerinnen und Schüler nicht ausreicht, muss das gesamte Umfeld, d.h. Familie und Schule, einbezogen werden.

Wir stehen für mehr Bildung und Erziehung, um den Anforderungen der modernen Leistungsgesellschaft nachzukommen. Der Verein unterstützt Eltern, Schüler, Lehrer und deren Zusammenarbeit. Kindern und Jugendlichen ermöglichen wir eine  individuelle Förderung auf ihrem Bildungsweg durch eine stetige Interaktion der verschiedenen Instanzen, sodass Integration in allen Lebensabschnitten möglich ist.

Wir sind selbst Personen mit Migrationshintergrund und wissen somit bereits aus dem persönlichen Leben heraus, wie es ist eine Sprache neu zu erlernen, zwischen zwei Kulturen aufzuwachsen, wie wichtig die Unterstützung im Familienleben ist und schließlich wie schwer es ist die Schwierigkeiten im Schulleben zu überwinden oder damit umzugehen. Wir haben diese Barrieren überwunden und möchten gerne unseren Erfolg teilen und unsere Erfahrung weitergeben.

Unser Konzept

Unser Konzept bezieht sich auf das Fördern der Selbständigkeit und des Selbstbewusstseins. Kinder sollen mit entsprechender Unterstützung in der Lage sein, in der Zukunft selbständig sowohl Probleme im schulischen Kontext als auch im sozialen Bereich lösen zu können. Unser Motto lautet: Lerne es selbst zu tun!

Wenn die Schwäche des nichtselbstständigen Arbeitens überwunden werden kann, kann dies auch dazu führen, die Schwächen in den jeweils anderen Fächern zu überwältigen. Eine selbstentwickelte, intrinsische Motivation ist viel effektiver und langhaltender als eine extrinsische Motivation. Das Interesse am Lernen soll geweckt werden und dies kann nur dann geschehen, wenn die Kinder wissen, wie sie am Besten lernen.

Wir bieten daher keine „reine“ Nachhilfe, die auf die Basis des Erklärens und Verstehens zurückzuführen ist. Die Schüler bekommen Tipps und Tricks, wie sie optimiert individuell lernen können. Mit der Zeit lernen die Kinder dann das eigenständige Arbeiten und können Schwierigkeiten überwältigen ohne von anderen abhängig zu sein.

Die Vorbereitungsklassen

Kinder, die aufgrund von Sprachdefiziten Probleme bei der Integration in den geregelten Unterricht haben, brauchen eine spezielle Form der Förderung. Vor allem am Anfang ihrer schulischen Weiterbildung brauchen diese Kinder eine intensive Förderung, um einigermaßen erfolgreich mitarbeiten zu können.

Aufgrund der starken Zuwanderung von Flüchtlingen und anderen Kindern und Jugendlichen ist die Zahl dieser Schüler gestiegen. Da bei diesen Kindern ein besonderer Förderbedarf besteht, bringt es auch zusätzliche Herausforderungen mit sich: Herausforderungen für die Normklassen, für die Lehrer und für die Schule.

Diese Gruppe von Kindern ist unser erstes Ziel. Diese Kinder sollten so schnell wie möglich in den normalen Schulalltag und darüber hinaus in den normalen Klassenunterricht integriert werden, damit sich keine Parallelstrukturen bilden können. Der geregelte Schulunterricht sollte problemlos weiterlaufen können.

Sprache ist einer der wichtigsten Faktoren für die Integration in die bestehende Gesellschaft und für die schulische und berufliche Ausbildung eines jeden Menschen. Daher hat der Erwerb der deutschen Sprache eine enorme Bedeutung für diese Schülerinnen und Schüler. Mit verschiedenen Übungsangeboten und differenziertem Material möchten wir den Erwerb der deutschen Sprache beschleunigen und gegebenenfalls eine fächerübergreifende Förderung und Unterstützung anbieten.

Unser Ziel

Unser Ziel ist die individuelle Förderung von Kindern und Jugendlichen. Kinder sind unsere Zukunft, denn erfolgreiche Kinder in der Schule und im Familienleben führen zu einer besseren    Gesellschaft. Nur wenn Kinder positiv in die Zukunft schauen können, werden sie auch wirksamer für die Gesellschaft etwas leisten, in der sie leben. Kinder und Jugendliche sollen in ihren Kompetenzen gestärkt werden, denn jedes Kind hat eine besondere Begabung, die nur entdeckt werden muss, damit sie sich entfalten kann.

Bei der Entwicklung der Kinder und Jugendlichen sollten in der Schule, in der Familie und im Sozialleben Stützpunkte vorhanden sein. Diese Instanzen sollten bei Herausforderungen unterstützen und die Schülerinnen und Schüler zugleich stärken, indem sie motivieren.

Wir möchten mit den verschiedenen Formen unserer Angebote und Projekte dieses Ziel verwirklichen. Dabei machen wir keinen Unterschied zwischen Menschen, wir unterstützen Kinder und Jugendliche aller Altersklassen, Schulformen und jeglicher Herkunft. Unser erstes und wichtigstes Ziel ist die Förderung im Schulleben: Eine bessere Leistung in der Schule trägt zu einer besseren Leistung in der Gesellschaft bei.

Natürlich verfolgen wir auch andere Ziele wie

–  Sprachschule

–  Projekte mit und für Schüler ausarbeiten und ins Leben rufen

–  Unterstützung von gesellschaftsbezogenen Problemen etc.

Unser Projekt

Wir möchten gerne Nachhilfe vor Ort, also in der Schule anbieten. Vor allem richtet sich unser Konzept an die Kinder in den Vorbereitungsklassen.

Wir möchten gerne die Idee “Schule als Nachhilfeort“ umsetzten. Kinder sollen direkt im Anschluss an den Schulunterricht ihre Förderung vor Ort bekommen. So müssen die Kinder keine zusätzlichen Strecken in Anspruch nehmen, um Nachhilfeunterricht zu erhalten. Damit wollen wir einerseits zusätzlichem Aufwand und anderseits einer weiteren zeitlichen Investition entgegenwirken. Es hat sich immer wieder bewährt, dass diese beiden Faktoren wichtig für die Entscheidung sind, Nachhilfe in Anspruch zu nehmen. Zudem wird den Eltern der organisatorische Rahmen erleichtert.

Die Vorteile unseres Angebots

Unser Angebot soll für alle Beteiligten von Vorteil sein (Schule, Schüler und Nachhilfeinstitution). Dabei haben wir einige Nutzen hervorgehoben:

  • die Organisation läuft einfach ab
  • Schule bleibt als Lernort bestehen
  • Schüler nehmen das Lernen mehr wahr (vertraute Umgebung)
  • kein neuer zurückzulegender Weg für die Nachhilfe
  • keine erneute Zeitplanung für die Schüler und ihre Eltern
  • kostenlos
  • besserer Austausch zwischen Nachhilfe und Schule (optimiert das Lernen)
  • Schule gewinnt eine andere Perspektive (Schule setzt sich für die Probleme der Schüler ein)
  • schnellerer Übergang der Vorbereitungsklassen in das geregelte Schulsystem
  • aktuelle Verständnisprobleme werden zeitnah gelöst
  • Schüler werden gefördert und gewinnen mehr Selbstbewusstsein
  • erste Erfolgserlebnisse stärken das Selbstbewusstsein und die Motivation der Schüler

Wir haben interkulturelle Erfahrung:

Wir kennen sowohl aus persönlicher Erfahrung, als auch aus der langjährigen Erfahrung innerhalb der Vereinstätigkeit mit Kindern mit Migrationshintergrund, die Umstände und die Lebensbedingungen der Flüchtlingskinder. Kinder und ihre Eltern werden als Ansprechpartner eine Nachhilfeinstitution haben, die einerseits selbst diese kulturellen Schwierigkeiten erlebt haben und anderseits aus einer bunten Mischung an Nachhilfelehrern besteht. Wir zeigen, dass wir jegliche Umstände als einen Anlass zum Erfolg genutzt haben und somit ein Vorbild des Erfolgs und ein Zeichen der Hoffnung sein können.